Wusstet ihr, dass ich eine absolute Schwäche für schöne Papeterie und alles, was mit Papier und Stift zu tun hat, habe? Da kann ich nicht widerstehen. Und da kam mir der Shop “Scatoli” bei Etsy von Sylke Welling-Felski gerade recht. Ich bin noch lang nicht fertig mit meiner Scatoli- Einkaufsliste, aber zumindest eine “Grundausstattung” hab ich schon zusammen: eine Stifteschachtel, eine tolle große Schachtel für die Aufbewahrung meiner Kamera und zwei Notizbücher – mit der kann man schon mal arbeiten. 😉

Scatoli- schöne Schachteln

 

Da Sylke alles selber macht, ist es für sie eigentlich kein Problem, alle Sonderwünsche zu erfüllen. Eigentlich deshalb, weil sie momentan schwer gehandicapt zu Hause sitzt und ihre Schulter-OP verdauen muss. Ich glaube sie leidet Höllenqualen, denn zur Untätigkeit verdammt zu sein gerade jetzt im Frühling, wo alles wieder aktiviert wird, ist besonders schlimm. Aber man kann ja auch die fertigen und nicht minder schönen Scatoli- Produkte kaufen. Die fährt dann ihr lieber Mann zum Versand… Ein Hoch auf unsere Männer, liebe Sylke! 🙂

Scatoli Schachtel

Und bei meinem Hamburg-Besuch im Januar haben wir uns persönlich kennen gelernt! Sylke wohnt etwas nördlich von Hamburg. Es war so schön, dass wir uns dieses Jahr gleich noch mal sehen werden- im Juni. Und sicher wird das nicht das letzte Mal gewesen sein, denn wir teilen schon zwei Leidenschaften gemeinsam: die Liebe zu schönen Schachteln und die Liebe zu Italien.

Scatoli

Jetzt wollen wir aber mal hören, was Sylke auf meine Fragen geantwortet hat.

1. Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Sylke Welling-Felski, ich wohne im Norden von Hamburg und fertige meine Produkte bei mir zu Hause. Bei meinem Label scatoli dreht sich alles um Bücher, Fotoalben und Kästchen.

Begonnen hat alles mit meiner eigenen Liebe zu Tagebüchern und Notizbüchern jeder Art, ob für Weihnachtsgeschenke, Urlaube, Entwicklung und lustige Kindersprüche meines Sohnes, Rezepte, die Gartengestaltung oder einfach Ideen, die mir im Kopf herum schwirrten.

Scatoli

2. Was machst du wenn du nicht arbeitest?

In meinem Garten gibt es immer viel zu tun, ich liebe Ausstellungen, Kino, Treffen mit Freunden, das Meer. Ich stricke, lese, nähe und bemale Porzellan sehr gerne. Städtetrips liebe ich und Italien in all seinen Facetten (Anm.: daher auch der italienische Name “Scatoli” für Schachteln).

Scatoli

3. In welchem Land würdest du gerne leben?

Hm, das ist etwas schwierig, auf jedem Fall am Meer, bzw. am Wasser. Ein Reet gedecktes Häuschen mit angegliederter Werkstatt an der Elbe wäre nicht schlecht, da ich die Nähe zur Großstadt nicht missen möchte. Doch auch Italien oder Schweden würden mir zusagen.

Scatoli

4. Hast du schon deinen nächsten Urlaub geplant?

Ja, Ende April für eine Woche nach Barcelona.

Scatoli

5. 5 Dinge, die ich liebe….

⁃  Das Samstagsfrühstück mit meinem Mann in Hamburg, z.B. bei http://www.glueck-und-selig.de/ in Eimsbüttel
⁃  Ausstellungen besuchen, aktuell steht Coco Chanel auf dem Plan http://www.mkg-hamburg.de/de/
⁃  Immer wieder die Wohnung umgestalten. Aktuell gab es neue Kissenbezüge.
⁃  gemütliche Treffen mit Freunden
⁃  Kurzausflüge ans Wasser. Am Wochenende haben wir das herrliche sonnige Wetter an der Ostsee in Eckernförde genossen.

Scatoli

6. Vanillle oder Schokolade?

Schokolade 🙂

Scatoli

7. Wo findet man dich im Netz?

Bei Etsy, auf Dawanda und bei Facebook!

Scatoli

Ganz lieben Dank Sylke für diesen kleinen Einblick. Ich werde deine Genesung nur schwer abwarten können, wünsch dir alles erdenklich Gute dabei und freu mich auf ein baldiges Wiedersehen! Und natürlich weiterhin viel Erfolg mit Scatoli!

Scatoli

Danke Sylke, für diesen kleinen Einblick in dein Leben im Norden von Hamburg und dass du bald wieder loslegen kannst. Wenn ich wieder zu euch komme, musst du zumindest ein Glas heben können 😉

viel Erfolg weiterhin

Deine Pepe

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.